Sprache wählen Sprache wählen Sprache wählen
Suche

Warenkorb
Artikelanzahl:
0
Zwischensumme:
€ 0,00
Warenkorb Zur Kasse


American Football: Wolfpack Offense zeigt trotz Hitzerekord starke Leistung.


Trotz Rekordhitze bleibt das Wolfsrudel cool gegen die Kuchen Mammuts.

Das Spiel um die Vorentscheidung in der Meisterschaft übertraf alle Erwartungen. Die Kuchen Mammuts erwiesen sich als der erwartet starke Gegner und verlangten dem Wolfpack bei einer Rekordhitze von fast 40 Grad im heimischen Deutschordensstadion einiges ab. Am Ende siegte das Wolfpack dennoch deutlich mit 51:28 und sicherte sich damit weiterhin die Tabellenführung.

Schon zu Beginn des Spiels zeigte sich, dass die Gäste den Ball keineswegs hergeben wollten. Mittels Onsidekick versuchten sie, ihn in den eigenen Reihen zu halten, doch Felix Taschner konnte ihn für das Wolfpack erobern. Die erste Angriffsserie des Wolfpack wurde durch einen Fumble (Ballverlust) beendet. Gewohnt dominant konnte nun die Defense des Wolfpack überzeugen und zwang die Mammuts zum Punt (Befreiungsschlag). Das Spiel wogte nun hin und her und erst im dritten Drive gelang dem nach Verletzungspause zurückgekehrten Quarterback Hermann Ejrich nach kraftvollen Läufen von Runningback Anton Denis ein sehenswerter Lauf in die Endzone zur 7:0 Führung ab (Extrapunkt Danny Dorotik). Wer nun eine schnelle Entscheidung erwartet hatte, sah sich schnell enttäuscht, denn Kuchen gelang im nächsten Spielzug ein sogenanntes Bigplay mit einem weiten Lauf in die Bad Mergentheimer Endzone, der die „zu Null“-Serie der Wolfpack Defense nach sieben Spielen jäh beendete (7:7).

Mit guter Moral zeigte sich die wiedererstarkte Offense des Wolfpack im zweiten Quarter siegeshungrig und wiederum konnte Ejrich die Angriffsserie mit einem Touchdown beenden (Extrapunkt Dorotik zum 14:7). Nachdem die Wolfpack-Defense den Ball schnell zurückerobern konnte, krönte Ejrich mit einem Touchdownhattrick zum 21:7 seine Leistung (Extrapunkt Dorotik). Kuchen probierte nun alles um den Rückstand bis zur Halbzeitpause wieder aufzuholen und schaffte es mit einem erneuten langen Lauf in die Endzone des Wolfpacks zum Zwischenstand von 21:13 (Extrapunkt nicht gut). Doch kurz vor der Halbzeitpause stellte Dorotik nach einem kurzen Pass von Ejrich den vorigen Abstand wieder her zum Stand von 27:13 (Extrapunkt nicht gut).

In der zweiten Halbzeit sahen die trotz brütender Hitze mit gut 300 Fans recht zahlreich erschienenen Zuschauer eine weiterin packende Partie. Die Mammuts-Offense wurde wieder schnell gestoppt und Anton Denis fand nach einem schönen Lauf mitten durch die Verteidigungsreihen der Urzeitelefanten den langen Weg in die Endzone zum 33:13. Denis erhöhte dann durch einen Zweipunkteversuch per Lauf auf 35:13. Doch wiederum antworteten die Schwaben prompt mit einem langen Pass in die Endzone sowie einem Pass zum Zweipunkteversuch und verkürzten auf 35:21.

Im letzten Viertel sollten sich nun die zahlenmäßige Überlegenheit und vielleicht auch die Wirkung des aus dem Bad Mergentheimer Heilwasser gemischten Fitnessgetränks für die Kurstädter bemerkbar machen. Sie setzten jetzt mehr auf das Passspiel und mit einem spektakulären Touchdownpass von Ejrich auf Lukas Grice erhöhte das Wolfpack auf 43:21 (Zweipunktelauf durch Denis gut). Kurz darauf erhöhte Denis mit einem Touchdownlauf zum 51:21 (Lauf für zwei Zusatzpunkte durch Ejrich), bevor den Gästen noch eine Ergebniskorrektur zum Endstand von 51:28 gelang.

Das Bad Mergentheim Wolfpack ist damit weiter ungeschlagener Tabellenführer mit 16:0 Punkten bei einem Touchdownverhältnis von 335:32 und bleibt damit souverän auf Meisterschaftskurs. Die Trainer waren bei dieser Hitze sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Spieler und lobten besonders die Leistung der schweren Jungs in der Offense-Line, die Räume für das starke Laufspiel schufen und dem Quarterback viel Zeit zum Werfen gaben.

Weitere Infos auf der Internetseite des Wolfpack: „www.badmergentheim-wolfpack.de“.

Die Punkte fürs Wolfpack erzielten: Hermann Ejrich (20), Anton Denis (16), Danny Dorotik (9) und Lukas Grice (6).
Viertel-Ergebnisse: 7:7 / 20:6 / 8:8 / 16:7 / Final 51:28

gw-wp

Video: Quelle Youtube fnweb Kanal



 

Geschrieben von: Globalwide Admin am 06.07.2015

 

 


Sie können keine Kommentare abgeben!
 Kundenlogin +

Hauptkalender ID2
Bad Mergentheim

Suche

Partner
American Football Team Wolfpack
Märchedoler Mundartfreunde
Burg Neuhaus 97999 igersheim
Statistik







Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 15
*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.7 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share